Termine


Erweitere Dein Erfahrungsrepertoire und halte Deine Impulse wach, lebendig und fit für die nächste Herausforderung!
Mit Tools aus dem Michael-Tschechow-System, der Präsenz- und Energiearbeit, sowie der Meisner-Technik trainierst Du innovative Herangehensweisen an schauspielerische Gestaltungsprozesse. Der Fokus liegt auf Deiner schauspielerischen Präsenz, sowie der Charakter- und Szenenentwicklung.
Die Trainings geben zudem Platz für individuelle Herausforderungen: Castings, Vorsprechen und Showreelvorbereitungen. Im Verlauf des Trainings arbeiten wir an konkreten Skripts, Szenen und Charakteren (Kamera und Bühne).

Persönlichkeitsentwicklung

Emotionale und körperlichen Präsenz
Präsenz ist die emotionale Strahlkraft Deiner Persönlichkeit.
Wie sichtbar sind Deine Gefühle?
Wie spürbar ist Dein Denken fürs Publikum?
Wie gegenwärtig bespielt Dein Körper den szenischen Raum?


Dein natürliches Charakterpotential als Rollenprofil
Du trainierst einen flexiblen Umgang mit Deinen Potentialen und verinnerlichst sie.
Sie stehen Dir als variables Marketing-Tool zur Verfügung.

 Imaginationskraft!       
Imaginationen verankern Dich im Körper und erweitern Deine emotionale Ausdruckskraft.
Dynamische Imaginationen (Tschechow) entwickeln ein sicheres Gespür für Tempo, Timing und Rhythmus.
Du wirst flexibler, durchlässiger und agierst freier, expressiver und beweglicher in Deinem Spiel.

Emotionale Haltungen und die psycho-energetische Geste
Liebe, Demut, Ehre, Würde, Angst.
Je mehr Dein Körper diese Energien entschlüsselt, desto emotional vielschichtigere
Charaktere und stimmungsvolle Atmosphären erschaffst Du.

Modul 2 Character-Work

Auf der Basis von Imaginationen, emotionalen Haltungen, Präsenz- und Energiearbeit   entwickelst Du einen ausdrucksstarken Charakter und trainierst seinen Emotions- und Handlungsverlauf. Wir finden den Resonanzkern, der uns mit dem Charakter verbindet und das Publikum erreicht. Im szenischen Training  führst Du ihn durch Entwicklungen, Widersprüche und Konflikte.

Modul 3 Scene-Work
Ein emotional ausdrucksstarker Charakter erschafft stimmungsvolle  Atmosphären. Atmosphären befreien Dein Spiel und erzeugen szenische Emotionsfelder, die das Publikum berühren. In diesem Modul entwickeln wir szenische Stimmungen, trainieren Atmosphärenkämpfe- und Wechsel und entwickeln die Atmosphärenpartitur handlungsrelevanter Szenen (Tschechow).

Ort: Berlin, Schott Acting Studio
Auftakt Termin: Samstag, 24. Oktober, 2020
Unterrichtstag: 10:30 – 18:00 Uhr | 1 Tag
Normale Gebühr: 95 Euro inkl. 16% MwSt.
Frühbuchergebühr 
bis 17. Oktober: 87 Euro inkl. 16 % MwSt.
Sofortbuchergebühr bis 10. Oktober: 
80 Euro inkl. 16 % MwSt.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf : 10 Teilnehmer
Ablauf danach: Ab November im 2 Wochenrhythmus ein Training
Erster Trainingstermin: 11. & 25. November 2020 | 10:30 bis 16:30 Uhr | 6 Stunden
Mindestbuchzeit: 2 – 3 Monate | Der gesamte Trainingsprozess dauert 6 Monate
Gebühr Trainingstage: 4 Trainings = 265 Euro | 6 = 375 Euro | 12 = 705 Euro
+ In unregelmäßigen Abständen werden Einführungen und vertiefende Wochenenden angeboten
Unterrichtssprache: Deutsch (Hauptunterrichtssprache) & Englisch
Für Infos & Bewerbung bitte schreiben an Rebecca Veil: info@schott-acting-studio.de
5% Reduktion: Ich bin bei einer der folgenden Organisationen Mitglied und kann dies auch nachweisen
(BFFS, Interessenverband Deutscher Schauspieler e.V., Verdi, Ensemble Netzwerk, SBKV – Schweizer Bühnenkünstler Verband, VÖFS – Verband österreichischer SchauspielerInnen, SSFV – Filmschauspieler, ACT – Berufsverband der Freien Theaterschaffenden, BFDK – Bundesverband Freie Darstellende Künste, Bundesverband Regie, ADA – Österreichischer Regieverband, Verband Filmregie Österreich Verband Deutscher Drehbuchautoren e.V., Verband für Film – und Fernsehdramaturgie e.V., Drehbuchverband Austria, Verband Österreichischer Film-Autoren (VÖFA), Interessenverband Synchronschauspieler e.V., Bundesverband Theaterpädagogik e.V.)I

In Bälde

Drop – Ins

Präsenz und Atmosphäre
Energie- und Körperarbeit. 
Meditation. Intuition. Sensitivität. Imagination
Hier ist jede*r eingeladen,  die individuelle Präsenz zu überprüfen und zu erleben, wie sie funktioniert: Persönlichkeitseigene Energien erfahren, spüren und als schauspielerisches Handlungstool einsetzen!

Cre.act Open Space! Rollen, Charaktere und Szenenvorbereitung
Nach einem Warming – up mit Körperenergie- und Imaginationsarbeit gibt es hier die Möglichkeit, an Euren Rollen, Charakteren und Szenen zu arbeiten. Als Training oder konkret für Vorsprechen, Proben, Castings oder Drehs.

Bitte informiert mich vorab über Euer Material.
Anmeldung bis spätestens zwei Tage! vor dem Termin.

Schnupper – Specials. Cre.act Space
4 – 6-stündige Tagesworkshops innerhalb der Woche oder am Wochenende vermitteln einen ersten Eindruck vom gesamten Trainingsprozess.

Trainings Cre.act Space. Der gesamte Transformationsprozess!
Nachhaltig und tiefgreifend. Long. Slow. Deep. 
Die Trainings schlagen den gesamten Bogen von der Entwicklung der schauspielerischen Persönlichkeit, Energie, Präsenz und Strahlkraft über Imaginationen, innere Haltungen und Kolorite bis hin zur psycho-physischen Charakterentwicklung und szenischen Atmosphärengestaltung.

3 – Wochentraining
3 Wochen lang, 2 * die Woche intensiv.

2 – Monatstraining, inklusive Wochenende!
⇒ Einführungswochenende Sa./So.

⇒ 2 Monate, 1 * wöchentlich.

3 – Monatstraining
⇒ 3 Monate, 1 -2* wöchentlich.

Wochenendworkshops! 
Diese Roundabouts mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Aspekten aus dem Training trainieren den gesamten Flow und vermitteln Überblick, Einblick und den kraftvollen Kern des Trainings.

Cre.act Space spirituell: Medialität und Meditation für Schauspieler*innen.
Medialität. Sensitivität. Intuition
EXTRA! Für alle, die am medialen Aspekt ihrer Schauspielarbeit interessiert sind.