Cre.act to go
   
Coachings. Trainings    

»Bei Petra komme ich an. Ihre intensive Präsenz schafft einen Raum des Vertrauens.
Sie benennt punktgenau die Blockaden, die mich daran hindern, tiefer, freier und verbundener zu spielen. Wenn ich dann erlebe, wie Sprache, Körper und Emotion zusammenfließen, dann fühle ich diese große Kraft:
Atmosphäre und Durchlässigkeit, die mich tragen und erweitern – danke dafür!«
Eva Horacek. Schauspielerin

Coachings für Schauspieler*innen
Schauspielpersönlichkeit. Drehvorbereitung
On-Set/Set Begleitung. Casting. Vorsprechen. Proben

Am Rande eines Statements einer vielbeschäftigten Kollegin:
»Was brauche ich ein Coach, der mir sagt, wie ich zu spielen habe?!
Ich weiß doch selbst, wie ich spiele.«

Stimmt. Ich sage Dir nicht, wie Du spielen sollst, sondern ich verstehe mich als Sparringspartnerin einer liebevollen Beziehung, die Dir Deine (unbewußten) Potentiale, Stärken, Engpässe und Herausforderungen spiegelt. Mit zielgenauem Blick biete ich Dir eine Didaktik an, die Dich dabei unterstützt, diese Ressourcen bewusst zu verwirklichen.
In der Rollenerarbeitung nutzt Du diese Potentiale, um seelisch, psychologisch und emotional vielschichtige und ausdrucksstarke Charaktere zu verwirklichen.

Genaues Hinsehen. Empathisches Hinfühlen. Scharfsinnige Analyse. Sie sieht mehr als andere. Ihr entgeht nichts. Und sie kommuniziert auf den Punkt. Respektvoll, behutsam,
verständlich und angemessen.
Prof. Dr. Hintelmann. Psychologe. Business-Coach. Verhaltenstrainer. Personalberater

Das Coaching ist auf Deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten und beinhaltet bei Bedarf Elemente aus Cre.act Space.

Das Zusammentreffen mit Petra war für mich eine Begegnung der besonderen Art.
Sie versteht es mit großartiger Sensibilität und Beharrlichkeit, meine persönlichen und schauspielerischen Grenzen zu erweitern. Immer unterstützend und immer mir zugewandt. Jedes Training stärkt und motiviert.
Sölk Schulze. Schauspieler. Dozent. Coach. Figurenspieler

Schauspielführung für Regisseur*innen

Regisseur*innen entwickeln und trainieren den künstlerischen Umgang mit Schauspieler*innen und erwerben konkrete Inszenierungstools:
Cre.act Space Schauspielführung für Regie (Konzept als pdf).
Wie werden Szenen gemeinsam kreativ, professionell und künstlerisch gestaltet? Das Training vermittelt konkrete Techniken und Methoden, trainiert als Selbsterfahrung die Grundlagen des Schauspiels vor der Kamera und dies zugeschnitten für Regisseur*innen. Darüberhinaus ist Raum für individuelle Potentiale, Herausforderungen und Engpässe.  

Charakter- und Szenenanalyse für Drehbuchautor*innen

Das Training erweitert den Kompetenzradius und vertieft die kreativen Ressourcen der Autor*innen. Ein tiefgreifendes und vielschichtiges Imaginationstraining erweitert die Vorstellungskraft und Empfindungstiefe. Szenen und Charaktere werden szenisch analysiert und Optimierungsmöglichkeiten mithilfe unterschiedlichster Methoden aus Schauspiel und Regie reflektiert.
Der kreative Radius wird durch Techniken wie der Drehbuchaufstellung und durch systemische Charakter- und Szenenanalyse ergänzt. Zudem werden Grundlagen des Schauspiels für Drehbuchschreibende als Selbsterfahrung vermittelt. Cre.act Space Drehbuch (Konzept als pdf).

Produktionen. Regie. Film/TV
Set/On-Set Coaching
Der kreative Geist.
Mehr als die Summe seiner Teile.

Unsicherheiten und Ängste blockieren das Team am Set.
Das kostet Qualität, Energie, Geld und Zeit.

Zunehmend erkennen Produktionsfirmen, Sender und Regisseur*innen die Notwendigkeit einer gemeinsamen künstlerischen Findungs- und Entwicklungsphase vor Produktionsbeginn.

Das Training öffnet  Schauspiel, Regie und Kamera füreinander.
Kreative Synergien entwickeln Vertrauen, Empathie und intuitive Kommunikation. Der Funke springt über und ermöglicht qualitativ hochwertige künstlerische Gestaltungsprozesse,  Produktivität und Effizienz.

Professionelle Ensembles erhalten im Vorfeld und/oder produktionsbegleitend eine umfassende  dramaturgische und emotionale Szenen-, Charakter- und Beziehungsanalyse.
Dies führt zu einer gemeinsamen Sprache zwischen Regie und Schauspiel und zu einem emotional präzisen und sicheren Spiel vor der Kamera.
Regisseure und Regisseurinnen profitieren von dem Training, indem sie neue Impulse  und Tools für den schauspielerisch-kreativen Arbeitsprozess an die Hand bekommen.
Die Ergebnisse werden gebündelt, fokussiert und stehen beim stressigen Produktionsprozess nachhaltig zur Verfügung.
Bei Bedarf folgt eine bedürfnisorientierte Unterstützung  am Set.

Darsteller*innen für Scripted Reality und Doku-Soaps werden individuell und punktgenau auf die jeweiligen professionellen und emotionalen Herausforderungen vorbereitet.

Jedes Coaching ist ein außergewöhnliches Erlebnis mit Erfolgsgarantie und Suchtpotential. Petra verbindet Kompetenz und Einfühlungsvermögen in lockerer Atmosphäre mit Intensität, Ernsthaftigkeit und Ausdauer.
Isabel de Filippis. Schauspielerin. Kunstpädagog*in

Energietrainings!
Teams und Ensembles. Film/Bühne

Insbesondere amerikanische Produktionen nutzen den gemeinsamen Spirit und trainieren während und vor Proben- und Produktionsbeginn mit Energie-Coaches. So arbeitet Jill Soloway.Transparent mit Joan Scheckel zusammen.

Ziel des Trainings ist einerseits die Befähigung zur Bildung einer kollektiven Energie, die als Schauspieltool eine verbindende und effiziente Arbeitssprache erschafft. Andererseits macht das Spiel mit Energien Szenen belebter, dichter, intensiver, stimmungsvoller und spannender! Wie nehme ich Atmosphären wahr und wie kreiere ich eigene Stimmungsfelder?
Wie agiere ich in atmosphärischen Räumen? Was bewirken Atmosphärenkämpfe und wie funktionieren Atmosphärenwechsel?
Das Energietraining ermöglicht eine authentische Bewegungsdynamik der Charaktere innerhalb der szenischen Energie.

Strahlkräftige Schauspieler*innen kreieren stimmungsvolle Räume voller Dichte und Präsenz und gestalten emotional intensive Atmosphären.

Je nach Bedarf und Budget entwickeln wir das passgenaue Training für Ihre Produktion! Mehr Informationen zu den Trainingsinhalten
unter Methode. Tools. Wirkung.

Spüren, was die anderen fühlen.
Wahrnehmen. Verstehen. Integrieren.

Kreative Potentiale öffnen • Künstlerische Ressourcen verbinden